SEO & Pharma – Eine kostengünstige Partnerschaft

Lesezeit: 3 Minuten

SEO & Pharma – Eine kostengünstige Partnerschaft

Lesezeit: 3 Minuten

Haben Sie gewusst, dass fast 70% aller Internetuserinnen mit einer Suche beginnen? Und nicht nur das. Täglich werden eine Milliarde gesundheitsrelevante Suchbegriffe in Google eingeben.

Für die Pharmabranche ist dies eine Möglichkeit sich vor PatientInnen zu positionieren. Mit den richtigen Inhalten helfen sie bei der Aufklärung von relevanten Themen. Zudem schaffen sie Vertrauen und positionieren sich als Unternehmen als Spezialist ihres Faches. Bereits 2018 hat Pwc ein Interview veröffentlicht, in dem auf die Dringlichkeit von z.B.: Content Marketing (Teil von SEO) hingewiesen wird.

Exklusive Artikel rund um das Gesundheitswesen (Trends, News, Interviews) gibt es in meinem wöchentlichen Newsletter. Freihaus und ohne Spam.

76 Personen sind dabei

1. Was ist SEO überhaupt

 

SEO ist ein Teil des Internetmarketings. Die Methoden (Onpage, Offpage, technische Adaptionen), die bei SEO angewendet werden, können die Sichtbarkeit von Websites erhöhen. Grob kann gesagt werden, dass Suchanfragen im Internet mit dem Angebot von Websites abgeglichen werden. Ziel ist es UserInnen dort hin zu lotsen wo sie die beste Antwort auf ihre Suchanfrage bekommen.

Zu trocken?

Ein Beispiel:

 

 

Schenkt Ihnen Google zu wenig Beachtung?

Sie verdienen es gefunden zu werden. Lassen Sie es auch Google wissen!

Google Trends: Suche nach “Gelenkschmerzen” wird von Jahr zu Jahr mehr

UserInnen suchen häufig „Schmerzen in den Gelenken“ (fast 3.800 Suchanfragen in Österreich pro Monat). Natürlich können Schmerzen in Gelenken unterschiedliche Ursachen haben. Hier kann durch ein Pharmaunternehmen angesetzt werden um PatientInnen über mögliche Ursachen, Therapien, etc. aufzuklären. Wichtig ist es PatientInnen in den Mittelpunkt zu rücken. Durch die Regulationen in der Pharmabranche ist es zumindest möglich redaktionelle Inhalte anzubieten. Obwohl es nicht zu einem Verkauf kommt, sehen PatientInnen ihr Angebot.

Egal welche Produkte sie im Portfolio haben. Wenn sie keine optimierten Inhalte anbieten, werden sie im Internet nicht gefunden. Als User würde ich mir wünschen, dass ich bei der Anfrage „Schmerzen in den Gelenken“ einen Ratgeber an erster Position in Google finde. Übersichtlich und verständlich gestaltet.

2. Vorteile von SEO in der Pharmabranche

 

2.1 Kostengünstige Methode

70 – 80% aller UserInnen ignorieren bezahlte Werbung. Das ist für die stark regulierte Pharmabranche eine Chance. Denn, während andere Branchen viel Geld in Werbung auf Facebook und Co. Investieren, kann mit SEO kostengünstig Marketing betrieben werden.

 

2.2 Nachhaltiges Investment

Optimierte Websites und Inhalte, die stets aktualisiert werden, können auf Dauer gute Ergebnisse in der Google Suche ermöglichen. So lange die Konkurrenz keinen besseren Inhalt anbieten, wird Google dies honorieren. Im Gegensatz zu Social Media können Suchergebnisse Monate bis Jahre auf Toppositionen zu finden sein. In den sozialen Medien sind dies meist nur wenige Stunden.

 

2.3 Gezielte Ansprache

SEO sorgt dafür, dass die richtigen Personen, die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit finden. Anstatt eine Website online zu stellen und zu hoffen gefunden zu werden, kann mit SEO proaktiv gesteuert werden.

2.4 Gute Messbarkeit (ROI)

Es kann etwas dauern bis SEO Maßnahmen einen Erfolg (z.B.: Mehr Websitebesucher) erzielen. Mit den richtigen SEO Tools, kann der Fortschritt jedoch gut monitiert werden. Zudem können laufende Adaptierungen stattfinden um Ergebnisse zu verbessern.

2.5 Erweiterung des bestehenden Marketing-Mix

SEO kann und darf nicht getrennt von anderen Marketingaktivitäten gesehen werden. Vielmehr müssen SEO Maßnahmen als Erweiterung gesehen werden. Vor allem im Bereich des Contentmarketings ist es unerlässlich Inhalte der Website (Fachartikel, Beiträge) in anderen Kanälen (z.B. Social Media) „anzuwerben“.

2.6 Aufklärung von ÄrztInnen und Ärzten, ApothekerInnen und PKA`s

Auch die anderen Stakeholder in der Pharmabranche können mit SEO gezielt angesprochen werden. MedizinerInnen informieren sich ebenso über innovative Therapien und neue Behandlungsmethoden. Für Unternehmen ist dies eine Möglichkeit das Marketing breiter aufzustellen und als Schnittstelle zum Vertrieb zu dienen.

 

Ich hoffe ich konnte einen kurzen Einblick in die Welt der Suchmaschinenoptimierung geben und den Nutzen für Unternehmen in der Pharmabranche aufzeigen.

 

Schenkt Ihnen Google zu wenig Beachtung?

Sie verdienen es gefunden zu werden. Lassen Sie es auch Google wissen!

SEO ist meine Leidenschaft. Ich liebe es Unternehmen im Internet sichtbarer zu machen. Lassen Sie und reden:

info[at]thomasendl.com

Tel.: +43 670 400 34 18

LG,

Thomas Endl

Name hier eintragen