Dem johanniskraut auf der spur

Über die Wirkung und Anwendung des Heilkrautes

Als Kräuterpädagoge kommt man nicht um das Kraut umhin: Das Johanniskraut ist so etwas wie der Star der heimischen Kräuter. Seit wann kennen wir es? Wie kann Anwendung finden? 

Dies und weiter Frage beantworte ich in diesem Beitrag. Wissenschaftlich belegt!

 

Dem johanniskraut auf der spur

Über die Wirkung und Anwendung des Heilkrautes

Als Kräuterpädagoge kommt man nicht um das Kraut umhin: Das Johanniskraut ist so etwas wie der Star der heimischen Kräuter. Seit wann kennen wir es? Wie kann Anwendung finden? 

Dies und weiter Frage beantworte ich in diesem Beitrag. Wissenschaftlich belegt!

Für eine Steigerung des Wohlbefindens genießt die Phytomedizin einen hohen Stellenwert. Der Wirkstoff vieler in der modernen Medizin verabreichten Heilmittel stammt aus der Natur. Andere stellen eine echte Erweiterung zur Standardbehandlung dar. So wie das Johanniskraut und dessen Wirkung.

 

Vertrautes und geheimnisvolles Johanniskraut

Johanniskraut ist ein gutes Beispiel dafür, wie ungern sich die Natur in die Karten schauen lässt. Schon im 2. Jahrhundert n. Chr. wusste Galen von der Wirkung des Johanniskrauts bei getrübter Stimmung und bei der äußeren Anwendung. Im 15. Jahrhundert wurde die Pflanze erstmals von Carl von Linné botanisch beschrieben unter dem lateinischen Namen Hypericon perforatum dokumentiert.

Für eine Steigerung des Wohlbefindens genießt die Phytomedizin einen hohen Stellenwert. Der Wirkstoff vieler in der modernen Medizin verabreichten Heilmittel stammt aus der Natur. Andere stellen eine echte Erweiterung zur Standardbehandlung dar. So wie das Johanniskraut und dessen Wirkung.

 

Vertrautes und geheimnisvolles Johanniskraut

Johanniskraut ist ein gutes Beispiel dafür, wie ungern sich die Natur in die Karten schauen lässt. Schon im 2. Jahrhundert n. Chr. wusste Galen von der Wirkung des Johanniskrauts bei getrübter Stimmung und bei der äußeren Anwendung. Im 15. Jahrhundert wurde die Pflanze erstmals von Carl von Linné botanisch beschrieben unter dem lateinischen Namen Hypericon perforatum dokumentiert.

Um die Jahrtausendwende steigt die Zahl der Studien und Publikationen sprunghaft an. Viele Studien weisen die therapeutische Wirkung von Johanniskraut im Zusammenhang mit Depressionen nach. Auf Basis dieser großen Zahl an Daten entwickeln sich 2014 klinische Leitlinien für Deutschland, Großbritannien, Kanada und die USA.

 

Nur zwei Jahre später bestätigt eine Metastudie die Wirkung von Johanniskraut bei leichter und mittlerer Depression.

 

Ebenfalls untersucht wurden damals die Nebenwirkungen. Zu den bekannteren zählt die Empfindlichkeit auf UV-Licht, eine Reaktion auf den Bestandteil Hypericin.

 

Aller Forschung zum Trotz ist der Wirkmechanismus der Pflanze bis heute jedoch noch weitestgehend unbekannt.

 

 

Um die Jahrtausendwende steigt die Zahl der Studien und Publikationen sprunghaft an. Viele Studien weisen die therapeutische Wirkung von Johanniskraut im Zusammenhang mit Depressionen nach.

 

Auf Basis dieser großen Zahl an Daten entwickeln sich 2014 klinische Leitlinien für Deutschland, Großbritannien, Kanada und die USA.

 

Nur zwei Jahre später bestätigt eine Metastudie die Wirkung von Johanniskraut bei leichter und mittlerer Depression.

 

Ebenfalls untersucht wurden damals die Nebenwirkungen. Zu den bekannteren zählt die Empfindlichkeit auf UV-Licht, eine Reaktion auf den Bestandteil Hypericin.

 

Aller Forschung zum Trotz ist der Wirkmechanismus der Pflanze bis heute jedoch noch weitestgehend unbekannt.

 

Für eine Steigerung des Wohlbefindens genießt die Phytomedizin einen hohen Stellenwert. Der Wirkstoff vieler in der modernen Medizin verabreichten Heilmittel stammt aus der Natur.

Andere stellen eine echte Erweiterung zur Standardbehandlung dar. So wie das Johanniskraut und dessen Wirkung.

 

Vertrautes und geheimnisvolles Johanniskraut

Johanniskraut ist ein gutes Beispiel dafür, wie ungern sich die Natur in die Karten schauen lässt. Schon im 2. Jahrhundert n. Chr. wusste Galen von der Wirkung des Johanniskrauts bei getrübter Stimmung und bei der äußeren Anwendung.

Im 15. Jahrhundert wurde die Pflanze erstmals von Carl von Linné botanisch beschrieben unter dem lateinischen Namen Hypericon perforatum dokumentiert.

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Das ist ein Bingo!

Melde dich an und erhalte exklusiven Inhalt bevor ich diesen online stelle!

Sobald du "Anmelden" klickst, zeigst du dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.

 Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dafür genutzt um dir meinen Newsletter zu senden. Du kannst dich jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Link abmelden.

Studien rechtfertigen das Vertrauen der Volksmedizin in Johanniskraut

Lange bevor die Wissenschaft das Johanniskraut entdeckt, ist es in praktisch jedem Haushalt als Heilmittel bekannt. Johanniskraut ist in Europa weit verbreitet und kommt natürlich in Teilen Asiens und Afrikas vor.

Sogar nach Amerika und Australien haben Einwanderer das anspruchslose Kraut gebracht. Verwendet wird es gerne für folgende Beschwerden:

 

Johanniskraut bei pubertärer Unruhe


Die Pubertät durchleben wohl die meisten Jugendlichen als anspruchsvolle Phase. Oft stellen sich Stimmungseintrübungen bis hin zur Depression ein. Johanniskraut hat sich in der Behandlung jugendlicher Erkrankter bewährt.

 

Nach Beendigung der schwierigen Phase setzt der Jugendliche das Mittel ohne Entzugserscheinungen und extrem langes Ausschleichen ab. Bitte nur unter Kontrolle des Arztes.

 

Die Wirkung von Johanniskraut bei Depressionen von Jugendlichen und Erwachsenen untersuchen zahlreiche Studien. Eine Metastudie fasst die Ergebnisse zusammen.

 

Studien rechtfertigen das Vertrauen der Volksmedizin in Johanniskraut

Lange bevor die Wissenschaft das Johanniskraut entdeckt, ist es in praktisch jedem Haushalt als Heilmittel bekannt. Johanniskraut ist in Europa weit verbreitet und kommt natürlich in Teilen Asiens und Afrikas vor. Sogar nach Amerika und Australien haben Einwanderer das anspruchslose Kraut gebracht. Verwendet wird es gerne für folgende Beschwerden:

 

Johanniskraut bei pubertärer Unruhe

Die Pubertät durchleben wohl die meisten Jugendlichen als anspruchsvolle Phase. Oft stellen sich Stimmungseintrübungen bis hin zur Depression ein. Johanniskraut hat sich in der Behandlung jugendlicher Erkrankter bewährt.

Nach Beendigung der schwierigen Phase setzt der Jugendliche das Mittel ohne Entzugserscheinungen und extrem langes Ausschleichen ab. Bitte nur unter Kontrolle des Arztes.

Die Wirkung von Johanniskraut bei Depressionen von Jugendlichen und Erwachsenen untersuchen zahlreiche Studien. Eine Metastudie fasst die Ergebnisse zusammen.

Johanniskraut bei PMS und Wechseljahrbeschwerden

Depressive Stimmung vor der Menstruation ist neben den begleitenden Schmerzen eine der häufigsten Beschwerden. PMS gilt als Unterart der Depression, genau wie die depressiven Verstimmungen von Frauen während der Wechseljahre.

Die Wirkung von Johanniskraut in der Menopause wurde untersucht und in der Fachzeitschrift „Menopause Society“ veröffentlicht. 

 

Johanniskraut bei PMS und Wechseljahrbeschwerden

Depressive Stimmung vor der Menstruation ist neben den begleitenden Schmerzen eine der häufigsten Beschwerden. PMS gilt als Unterart der Depression, genau wie die depressiven Verstimmungen von Frauen während der Wechseljahre. Die Wirkung von Johanniskraut in der Menopause wurde untersucht und in der Fachzeitschrift „Menopause Society“ veröffentlicht. 

 

Johanniskraut bei nervöser Unruhe bei Kindern

Noch vor der Pubertät kann es bei Kindern zu Angstzuständen und nervöser Unruhe kommen. Eine Studie kann belegen, dass Johanniskraut gut verträglich ist und hilfreich wirken kann.

Was genau untersucht wurde, erfährst du bei der Wiener Medizinischen Wochenschrift (.pdf).

 

 

Johanniskraut bei nervöser Unruhe bei Kindern

Noch vor der Pubertät kann es bei Kindern zu Angstzuständen und nervöser Unruhe kommen. Eine Studie kann belegen, dass Johanniskraut gut verträglich ist und hilfreich wirken kann. Was genau untersucht wurde, erfährst du bei der Wiener Medizinischen Wochenschrift (.pdf).

 

Johanniskraut zur äußerlichen Anwendung

Vor dem Hintergrund der erwiesenen Wirkung und Verträglichkeit von Johanniskraut bei Depression geraten andere Anwendungen eher in Vergessenheit. So wird aus den Blütenständen das sogenannte Rotöl hergestellt.

 

In der äußerlichen Anwendung wirkt es entzündungshemmend und antibakteriell bei Verletzungen. Auf Muskeln wirkt Rotöl durchblutungsfördernd und entspannend.

 

Neben frei verkäuflichen Produkten in Apotheken und Reformhäusern kannst du Johanniskraut auch selbst verarbeiten.

 

Aus frischen oder getrockneten Blüten bereitest du eine Kompresse, die bei Verletzungen helfen kann. Mit einem Rotölverband kannst du deine Verletzung sogar bis zu 10 Stunden ohne Wechsel versorgen.

 

 

 

So kannst du dein eigenes ROTÖL herstellen!

Was du brauchst:

– Johanniskraut (natürlich)

– Hochwertiges Trägeröl (z.B.: Olivenöl, Distelöl)

– Schraubglas mit Deckel oder ein passendes Glasgefäß

 

 

Wie vorgehen?

Das Johanniskraut (Blüten und Blätter) in das Glas geben. Das Öl hinzugeben und das Glas damit auffüllen. Eventuell ein Sieb in das Glas legen damit die Pflanzenteile im Öl bleiben. Das Glas an einen sonnigen Standort stellen und 4-6 Wochen stehen lassen. Gelegentlich schütteln. In dunkle Flaschen abseihen! Fertig!

Soll es noch ausführlicher sein? Carmen auf goodblog.at hat einen ausführlichen Beitrag zum Sammeln und Ansetzen von Johanniskraut.

Johanniskraut zur äußerlichen Anwendung

Vor dem Hintergrund der erwiesenen Wirkung und Verträglichkeit von Johanniskraut bei Depression geraten andere Anwendungen eher in Vergessenheit. So wird aus den Blütenständen das sogenannte Rotöl hergestellt.

In der äußerlichen Anwendung wirkt es entzündungshemmend und antibakteriell bei Verletzungen. Auf Muskeln wirkt Rotöl durchblutungsfördernd und entspannend.

Neben frei verkäuflichen Produkten in Apotheken und Reformhäusern kannst du Johanniskraut auch selbst verarbeiten.

Aus frischen oder getrockneten Blüten bereitest du eine Kompresse, die bei Verletzungen helfen kann. Mit einem Rotölverband kannst du deine Verletzung sogar bis zu 10 Stunden ohne Wechsel versorgen.

So kannst du dein eigenes ROTÖL herstellen!

Was du brauchst:

– Johanniskraut (natürlich)

– Hochwertiges Trägeröl (z.B.: Olivenöl, Distelöl)

– Schraubglas mit Deckel oder ein passendes Glasgefäß

 

 

Wie vorgehen?

Das Johanniskraut (Blüten und Blätter) in das Glas geben. Das Öl hinzugeben und das Glas damit auffüllen. Eventuell ein Sieb in das Glas legen damit die Pflanzenteile im Öl bleiben. Das Glas an einen sonnigen Standort stellen und 4-6 Wochen stehen lassen. Gelegentlich schütteln. In dunkle Flaschen abseihen! Fertig!

Soll es noch ausführlicher sein? Carmen auf goodblog.at hat einen ausführlichen Beitrag zum Sammeln und Ansetzen von Johanniskraut.

Johanniskraut für deine Haut

Eine Studie zur Wirkung von Johanniskraut als Öl oder Creme legt die Universität Freiburg vor. Hier wird besonders die photosensibilisierende Wirkung einer äußerlichen Anwendung untersucht.

Ebenfalls in Freiburg tritt das Team um Dr. Schempp den Beweis der Wirksamkeit bei Neurodermitis an.

 

Johanniskraut für deine Haut

Eine Studie zur Wirkung von Johanniskraut als Öl oder Creme legt die Universität Freiburg vor. Hier wird besonders die photosensibilisierende Wirkung einer äußerlichen Anwendung untersucht. Ebenfalls in Freiburg tritt das Team um Dr. Schempp den Beweis der Wirksamkeit bei Neurodermitis an.

 

Johanniskraut im Zusammenhang mit Depression

Als Galen und nach ihm Paracelsus begannen, Menschen mit getrübter Stimmung Johanniskraut zu verabreichen, zeugte dies noch von einem enormen Erfahrungsschatz. Ein guter Arzt in dieser Zeit erkannte die Symptome und wusste ein Mittel dagegen. Heute führt der ICD-10-Standard die Depression als Krankheit auf. Dabei unterscheidet der Standard drei graduelle Unterschiede:

 

  • leichte Depression
  • mittelgradige Depression
  • schwere Depression

 

Verlauf einer Depression

Nur selten erfolgt das erste Erscheinen einer Depression in der maximalen Ausprägung. Depressive Schübe, die auch von selbst vergehen können, sind möglicherweise erste Anzeichen. Untersuchungen der DAK belegen, dass nicht nur die Zahl der depressiven Erkrankungen steigt.

Sie zeigen auch, dass der Schweregrad im Alter zunimmt und die unbelasteten Episoden kürzer ausfallen. Praxisübungen wie Yoga oder Meditation zur Entspannung können einen gewissen Ausgleich schaffen.

Ein milder Tee aus Johanniskraut kann in schweren Phasen heilsam wirken, die Episode verkürzen und eine graduelle Steigerung hinauszögern.

So wirkt Johanniskraut bei Depression

Die Wirkung von Johanniskraut als Wiederaufnahmehemmer entfaltet sich an den Synapsen. Dort sammeln sich die Neurotransmitter Serotonin, Noradrenalin und Dopamin.

Sie steuern verschiedene Vorgänge im Körper und sind an der Entstehung von Depressionen beteiligt. Synthetische Antidepressiva zielen in dieselbe Richtung wie die Wirkung von Johanniskraut.

Johanniskraut im Zusammenhang mit Depression

Als Galen und nach ihm Paracelsus begannen, Menschen mit getrübter Stimmung Johanniskraut zu verabreichen, zeugte dies noch von einem enormen Erfahrungsschatz. Ein guter Arzt in dieser Zeit erkannte die Symptome und wusste ein Mittel dagegen. Heute führt der ICD-10-Standard die Depression als Krankheit auf. Dabei unterscheidet der Standard drei graduelle Unterschiede:

 

  • leichte Depression
  • mittelgradige Depression
  • schwere Depression

 

Verlauf einer Depression

Nur selten erfolgt das erste Erscheinen einer Depression in der maximalen Ausprägung. Depressive Schübe, die auch von selbst vergehen können, sind möglicherweise erste Anzeichen. Untersuchungen der DAK belegen, dass nicht nur die Zahl der depressiven Erkrankungen steigt.

Sie zeigen auch, dass der Schweregrad im Alter zunimmt und die unbelasteten Episoden kürzer ausfallen. Praxisübungen wie Yoga oder Meditation zur Entspannung können einen gewissen Ausgleich schaffen.

Ein milder Tee aus Johanniskraut kann in schweren Phasen heilsam wirken, die Episode verkürzen und eine graduelle Steigerung hinauszögern.

So wirkt Johanniskraut bei Depression

Die Wirkung von Johanniskraut als Wiederaufnahmehemmer entfaltet sich an den Synapsen. Dort sammeln sich die Neurotransmitter Serotonin, Noradrenalin und Dopamin.

Sie steuern verschiedene Vorgänge im Körper und sind an der Entstehung von Depressionen beteiligt. Synthetische Antidepressiva zielen in dieselbe Richtung wie die Wirkung von Johanniskraut.

 

Johanniskraut – ein Naturstoff

Johanniskraut ist anspruchslos und kommt auf praktisch allen Böden gut zurecht. In der Landwirtschaft ist es nicht gern gesehen, deshalb wird der Anbau des Heilkrauts als Feldwirtschaft betrieben. Das führt gleichzeitig zu einem kontrollierten Rohstoff.

Wenn du Johanniskraut in der Natur sammeln möchtest und unsicher bist, ob es sich um die richtige Pflanze handelst, machst du einen einfachen Test: Zerreibe ein paar Blütenblätter zwischen deinen Fingern. Wenn es sich rot verfärbt, handelt es sich um Johanniskraut.

Es schadet aber nicht einen Pflanzenführer mit zu haben um auf Nummer Sicher zu gehen.

 

Johanniskraut – ein Naturstoff

Johanniskraut ist anspruchslos und kommt auf praktisch allen Böden gut zurecht. In der Landwirtschaft ist es nicht gern gesehen, deshalb wird der Anbau des Heilkrauts als Feldwirtschaft betrieben. Das führt gleichzeitig zu einem kontrollierten Rohstoff.

Wenn du Johanniskraut in der Natur sammeln möchtest und unsicher bist, ob es sich um die richtige Pflanze handelst, machst du einen einfachen Test: Zerreibe ein paar Blütenblätter zwischen deinen Fingern. Wenn es sich rot verfärbt, handelt es sich um Johanniskraut.

Es schadet aber nicht einen Pflanzenführer mit zu haben um auf Nummer Sicher zu gehen.

 

Breites Wirkspektrum von Johanniskraut

Obwohl die Wirkung als Heilmittel bei Depression dominant erscheint, eignet sich Johanniskraut bei der Behandlung zahlreicher anderer Beschwerden. Seine entzündungshemmende, antibakterielle und durchblutungsfördernde Wirkung wirkt bei äußeren Verletzungen und Verspannungen der Muskulatur.

Stress und innere Unruhe können bei der Einnahme von Johanniskraut abklingen, was den gesunden Schlaf fördert. Einige Patienten berichteten von einer positiven Wirkung bei Migräne.

Auch, wenn die Medizin noch nicht alle Zusammenhänge verstanden hat, zählt Johanniskraut zu den potentesten Mitteln der Natur und kann in vielen Bereichen eine echte Alternative zu Standardbehandlung darstellen.

 

Noch nicht genug?

 

Bei Mike and the Muse habe ich ein tolles Porträt des Johanniskraut gefunden.

 

 

Wie findest du das Johanniskraut? Schon verwendet? Wenn ja, wie? Schreibe mir in den Kommentaren!

 

Breites Wirkspektrum von Johanniskraut

Obwohl die Wirkung als Heilmittel bei Depression dominant erscheint, eignet sich Johanniskraut bei der Behandlung zahlreicher anderer Beschwerden. Seine entzündungshemmende, antibakterielle und durchblutungsfördernde Wirkung wirkt bei äußeren Verletzungen und Verspannungen der Muskulatur.

Stress und innere Unruhe können bei der Einnahme von Johanniskraut abklingen, was den gesunden Schlaf fördert. Einige Patienten berichteten von einer positiven Wirkung bei Migräne.

Auch, wenn die Medizin noch nicht alle Zusammenhänge verstanden hat, zählt Johanniskraut zu den potentesten Mitteln der Natur und kann in vielen Bereichen eine echte Alternative zu Standardbehandlung darstellen.

 

Noch nicht genug?

 

Bei Mike and the Muse habe ich ein tolles Porträt des Johanniskraut gefunden.

 

 

Wie findest du das Johanniskraut? Schon verwendet? Wenn ja, wie? Schreibe mir in den Kommentaren!

Pin It on Pinterest

Share This