5 ätherische öle für schlafprobleme

Es ist mitten in der Nacht und du kannst nicht schlafen? Du bist nicht alleine! Pflanzliche Produkte wie ätherische Öle können Abhilfe schaffen!

Bist du müde?

Ich schon. Nicht so, dass ich im Sitzen einschlafen würde. Ich muss mich aber schon besonders konzentrieren um nicht den Faden zu verlieren. Du kennst das sicher. Müdigkeit macht uns antriebslos, lustlos, aggressiv und vielleicht auch unausstehlich.

Ich möchte dir in diesem Beitrag ätherische Öle an die Hand geben, die bei Schlaflosigkeit helfen können. Kombiniert mit gewissen Ritualen können diese den Schlaf fördern und dir zur mehr Lebensqualität verhelfen.

Ich liege seit Stunden wach im Bett. Wälze mich von links nach rechts, vom Bauch auf den Rücken. Das 73.878 Schaf hüpft über den Zaun. Gedanken schießen mir jede Millisekunde durch mein müdes Gehirn. Trotz Müdigkeit ist an Schlaf nicht zu denken.

 

 

 

Schlafprobleme – Viele Ursachen, noch mehr Folgen

 

Ich bin nicht alleine. Du bist nicht alleine. Ich kenne niemanden, keinen einzigen Menschen, bei dem ich nicht schon Anzeichen von Müdigkeit sehen konnte. „Ich bin soooo müüüdee heute!“ Ja, ich auch! Einer Studie zur Folge leiden 10 – 40% der Menschen an Schlaflosigkeit (Katrin Uehli, 2013). Die selben Autoren kommen zu dem Schluss, dass 13% der Arbeitsunfälle auf Schlafprobleme zurück zu führen sind. Es geht hier also um ein globales Problem mit immensen Auswirkungen auf die Volkswirtschaften einzelner Länder.

 

 

 

Bereits 1995 untersuchten Horne und Rayner 679 Autounfälle auf Großbritanniens Straßen. Bis zu 20 % der Unfälle konnten einer Müdigkeit der Fahrer (übrigens: hauptsächlich männliche) zugeschrieben werden. Und wann waren die meisten Unfälle? Um 2 Uhr und 6 Uhr nachts und um 16 Uhr am Nachmittag. Überrascht dich nicht, oder?

 

Die häufigste Ursache für Müdigkeit ist Schlafmangel. Das kann an zu wenig Schlaf liegen oder daran, dass du nicht ein und/oder durchschlafen kannst. Ersteres ist eine „Einschlafstörung“, zweiteres eine „Durchschlafstörung“. Beides ist – gelinde gesagt – #&%$$***! Die Gründe sind jedoch mannigfaltig und können durch Stress in der Beziehung oder im Job bis hin zu Erkrankungen in der Familie entstehen.

 

Zudem ist Forschern lange bekannt, dass die Schlafqualität einen immensen Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Bluthochdruck, Diabetes Schlaganfälle und Übergewicht sind nur ein paar der möglichen Ursachen von mangelndem Schlaf.

ätherisches Öle bei schlafproblemen?  

 

Ich möchte dich aber nicht weiter mit Fakten langweilen. Nicht, dass du mir noch einschläfst.

Nachdem wir uns mit Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Antriebslosigkeit beschäftigt haben, komme ich nun zum angenehmen Teil: Mit welchen ätherischen Ölen und Anwendungen du deine Schlafqualität verbessern kannst!

Wieso eigentlich mit ätherischen Ölen? Weil es sich um Naturprodukte handelt, die vielseitig eingesetzt werden können. Im Gegensatz zu vielen Medikamenten zudem kaum mit Nebenwirkungen. Zumindest kenne ich niemanden der nach einer Massage mit Lavendelöl am nächsten Tag einen Hangover hatte (was bei Tabletten passieren kann). Du kannst meinen Beitrag über Sicherheit ätherischer Öle (samt Kaufberatung) nachlesen, bevor du loslegst.

Kommende Informationen dienen als Anhaltspunkt. Ich habe mehrere Quellen (Bücher, Studien) zusammengetragen, die dir einen Überblick geben sollen. Eine Mischung der ätherischen Öle ist stark von deinen persönlichen Bedürfnissen und deinem „Näschen“ abhängig. Verzage nicht, wenn sich nicht sofort die ersten positiven Ergebnisse einstellen.

Vamos!

 

5 Ätherische Öle für Schlafprobleme

 

Die hier angeführten ätherischen Öle dienen nur als eine Empfehlung. Menschen empfinden Düfte unterschiedlich. Was für mich „gut riecht“, musst du nicht mögen. Ein wenig try end error wird dir also nicht erspart bleiben!

 

 

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Das ist ein Bingo!

Melde dich an und erhalte exklusiven Inhalt bevor ich diesen online stelle!

Sobald du "Anmelden" klickst, zeigst du dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.

 Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich dafür genutzt um dir meinen Newsletter zu senden. Du kannst dich jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Link abmelden.

Ätherische Öle bei Schlafproblemen – Weitere, tolle Quellen

 

 

Mag. Klaudia Schuh, ihrerseits Holistic Health Coach, hat einen Beitrag geschrieben der absolut lesenswert ist. Sie geht am Anfang des Beitrages darauf ein wie ätherische Öle wirken und empfiehlt im Anschluss Öle für einen gesunden Schlaf.

 

 

Andreas Kallmeyer beschreibt auf seiner Seite gleich neun ätherische Öle für Schlafprobleme. Mir gefällt der Beitrag vor allem, weil die Pflanzen sehr gut (und mit Bildern) beschrieben sind.

 

Katharina & David beschreiben in ihrem Gesundheitsblog die negativen Auswirkungen von schlechtem Schlaf. 7 Tipps wie diesem vorgebeugt werden kann, gibt es ebenso!

 

Suchst du nach Hausmitteln bei Schlafproblemen? Schau doch beim Schlaffuchs vorbei!

Noch was? Katharina will auch nur schlafen und hat die passenden Hausmittel

 

 

 

Baldrian (Valeriana officinalis)

 

 

Baldriantropfen kenne ich seit meiner Ausbildung zum diplomierten Gesundheits, – und Krankenpfleger. Ich habe die Tropfen (1 EL) an Patienten ausgeteilt, wenn eine Schlafmedikation nicht geholfen hat und es bereits zu spät war (nach Mitternacht) eine weitere Tablette auszuteilen (Hangover Effekt!). Ich kann mich noch genau erinnern: Der beißende Geruch nach Baldrian lag noch stundenlang in der Luft.  

 

Ich kann nur von persönlichen Erfahrungen berichten aber kaum ein Patient ist nach der Einnahme von Baldriantropfen wach geblieben. Woran das liegen könnte?

 

Eine Erklärung hat die deutsche Apotheker Zeitung parat: „Die entspannende und schlaffördernde Wirkung beruht auf einer erhöhten Ausschüttung und geringeren Wiederaufnahme vom hemmenden Botenstoff GABA (Gamma-Aminobuttersäure“). (vgl. Deutsche Apotheker Zeitung)

Das ätherische Baldrianöl bitte nicht mit den Tropfen aus der Apotheke verwechseln. Zweitere können bedenkenlos oral genommen werden. Das ätherische Öl ist mir bisher nicht als orale Therapie untergekommen.

 

Wie also Baldrianöl benützen?

Zum Beispiel in einem Vollbad in Kombination mit anderen ätherischen Ölen aus dieser Liste. 5 – 8 Tropfen aller ätherischen Öle reichen aus  (Zimmermann, 2011). Einen bedeutenden Faktor hat ein tägliches Ritual. Wenn möglich sollte das Vollbad am Ende eines Tages vor dem Schlafen gehen genommen werden.

 

Tropfe die ätherischen Öle in ein kleines Gefäß und vermische sie mit einem Emulgator (Milch, Sahne, Honig, Salz). Füge die Mischung in die Badewanne und genieße das Ende des Tages!

 

 

Lavendel (Lavandula augustifolia)

 

 

 

Keine Liste ätherischer Öle in der Lavendel fehlen darf. Das blumig-krautig duftende Öl ist der heimliche Star der Aromapflege. Lavender ist zudem ein beliebtes Forschungsobjekt. Nach und nach hält es Einzug in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Bei Patienten auf einer Intensivstation konnten gute Ergebnisse mit einer Aromamassage erzielt werden. Selbst zwei Stunden nach der Therapie mit Lavendelöl waren die Blutdruckwerte jener Patienten im Schnitt geringer als in der Kontrollgruppe. (Özlü, 2017)

Es macht also durchaus Sinn, Schlafprobleme mit Lavendel abzuschwächen. Wie kannst du Lavendelöl anwenden?

So wie mit dem Baldrianöl kannst du ein Vollbad nehmen. Eine einfache aber durchaus effektive Methode stellt das Beträufeln eines Taschentuchs dar. Tropfe 1-2 Tropfen des Lavendelöls auf ein Taschentuch und lege es auf dein Nachtkästchen oder unter einen Polster.

 

 

Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

 

Muskatellersalbei kann bei Schlafproblemen helfen, die von Nervosität herrühren. Der Geruch erinnert ein wenig an Lavendel. Dies liegt wohl an den Inhaltsstoffen: 10% Linalool und 74% Linalylacetat bilden die größte Gruppe des Salbeis (Zimmermann, 2011). Dies ist auch beim echten Lavendel der Fall. Eine an Ratten durchgeführte Studie legt zudem nahe, dass Muskatellersalbei eine antidepressive Wirkung hat. (Geun Hee Seol, 2010) Schlafprobleme, die durch Nervosität und/oder Depression ausgelöst werden, können so möglicherweise gemildert werden.

Wie kannst du das Öl anwenden? Zu den oben beschriebenen Varianten (Vollbad, Taschentuch), kannst du den Muskatellersalbei oder eine Mischung aus ätherischen Ölen, auf deinen Solar Plexus schmieren. Verwende dabei maximal 18 Tropfen auf 30 ml Trägeröl (3% Mischung) und trage diese 30 Minuten vor dem Schlafen gehen auf. Ich mache dies seit einigen Tagen und finde es ungemein entspannend die ätherischen Öle während der Einschlafphase zu riechen.

 

 

 

Neroli (Citrus aurantium)

 

 

Das Neroliöl wird aus der Schale der Bitterorange gewonnen und hat einen süßen, blumigen Geruch. Es besteht zu 98% aus Monoterpenen und hat unter anderem seine sedative und ausgleichende Wirkung. (Zimmermann, 2011)

Eine in Südkorea veröffentlichte Studie konnte mit einer Mischung aus ätherischen Ölen den Blutdruck signifikant sinken. In einem Zeitraum von vier Wochen konnte der durchschnittliche systolische Blutdruck von 128 auf 113 gesenkt werden.

Wow!

Wieso ich das erwähne? Ein erhöhter Blutdruck kann zu vielen Erkrankungen führen. Während du schläfst sollte der Blutdruck sinken um deinem Körper Erholung zu verschaffen. Es macht also aus mehreren Gründen Sinn einen Blutdruck im normalen Bereich zu halten.

Wie wurde das in der Studie erreicht?

Die Autoren wurden durch eine Aromatherapeutin beraten. Verwendet wurden vier ätherische Öle, die im Rahmen einer Aromamassage verwendet wurden.

Dabei handelte es sich um Lavendel, Ylang-Ylang, Majoran und Neroli. Die Öle wurden in einem Verhältnis von 20: 15: 10: 2 gemischt und als 3% Mischung in Mandel,- und Jojobaöl vermengt. Eine Aromamassage mit dem Öl konnte oben beschriebene Effekte erzielen. (Myeong-Sook Ju, 2013)

 

Majoran (Origanum majorana)

 

Majoran kann nicht nur als Kraut in der Küche verwendet werden. Auch das ätherische Öl des Majorans hat Inhaltsstoffe mit tollen Wirkungen. Das ätherische Öl wirkt muskelentspannend, reduziert Stress und innere Unruhe (Worwood, 2016). In einem EEG (Elektroenzephalografie – Abbildung der Hirnströme) konnte bei einer Aromatherapie mit Majoran nachgewiesen werden, dass dieser Schlaf anstoßen kann. (Han Na Jung, 2012)

 

 

Ätherische Öle bei Schlafproblemen – Zusammenfassung

 

Zusammenfassen kann gesagt werden, dass ätherische Öle bei Schlafproblemen unterstützend wirken können. Einzelne ätherische Öle aber auch die Kombination aus diesen kann sinnvoll sein.

Dabei gibt es unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. So kann Jemanden ein Vollbad helfen. Falls dies nicht möglich ist, kann der Duft eines ätherischen Öls auf einem Taschentuch Wunder wirken. Oder die Öle werden mit einem Trägeröl auf die Magengegend gerieben.

Und als letztes kann ein Diffusor verwendet werden um den Raum vor dem Schlafen gehen zu beduften.

Welche von den ätherischen Ölen du für Schlafprobleme verwenden möchtest, hängt ganz von deinen persönlichen Vorlieben ab. Es kann hier keine pauschalisierte Antwort gegeben werden. Ich würde dir nie ein Öl empfehlen, dass dir nicht bekommt. Dasselbe gilt für die Anwendungen. Finde deine liebste Methode und bleibe dabei!

 

Quellen

 

Angela Smith Lillehei, P. L. (2015). Effect of Inhaled Lavender and Sleep Hygiene on Self-Reported Sleep Issues: A Randomized Controlled Trial. THE JOURNAL OF ALTERNATIVE AND COMPLEMENTARY MEDICINE.

Brenda McDonnell, P. N. (2019). Trial of Essential Oils to Improve Sleep for Patients. THE JOURNAL OF ALTERNATIVE AND COMPLEMENTARY MEDICINE.

Geun Hee Seol, H. S. (Juli 2010). Antidepressant-like effect of Salvia sclarea is explained by modulation of dopamine activities in rats. Journal of Ethnopharmacology.

Han Na Jung, H. J. (2012). Effects of Origanum Majorana Essential Oil Aroma on the Electroencephalograms of Female Young Adults with Sleep Disorders. Journal of Life Science .

J A Horne, L. A. (1995). Sleep related vehicle accidents. The BMJ .

Katrin Uehli, A. J.-T. (2013). Sleep problems and work injuries: A systematic review and meta- analysis. Sleep Medicine Reviews.

Myeong-Sook Ju, S. L. (2013). Effects of Aroma Massage on Home Blood Pressure Ambulatory Blood Pressure, and Sleep Quality in Middle-Aged Women with Hypertension. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine.

Özlü, B. (2017). EFFECTS OF AROMATHERAPY MASSAGE ON THE SLEEP QUALITY AND PHYSIOLOGICAL PARAMETERS OF PATIENTS IN A SURGICAL INTENSIVE CARE UNIT. African Journal of Traditional, Complementary and Alternative Medicines.

Worwood, V. A. (2016). The complete Book of Essential Oils and Aromatherapy. New World Library.

Zimmermann, E. (2011). Aromatherapie für Pflege – und Heilberufe. In E. Zimmermann. Stuttgart: MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH.

 

 

 

 

 

Hast du schon ätherische Öle für Schlafprobleme verwendet? Welche und wie? 

 

In aller Kürze und Würze: Wien | 1985 | Dipl. Krankenpfleger | Dipl. Kräuterpädagoge in Spe | Blogger | Ehemann

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann lies besuche meine “About” Seite. Dort siehst du auch wie du mich am besten erreichen kannst. Um was geht es hier? Dies und das, aber immer in Bezug auf die Themen “Gesundheit” und “Krankenpflege”.

Wichtige Information: Ich blogge hier über persönliche Erfahrungen bzw. recherchiere die hier vorgestellten Themen. Der hier publizierte Inhalt ersetzt keinen Arztbesuch. Ich beschreibe in meinen Posts nur Dinge, die das Wohlbefinden steigern können. Bei anhaltenden Beschwerden solltest du deinen Arzt konsultieren und dich niemals auf nur auf eine Therapieform verlassen!

Pin It on Pinterest

Share This