Seite wählen

Ich bin Thomas

Über das Leben & Unternehmertum

 

Über mich

 

Bevor ich mich Ende 2020 zur Selbstständigkeit entschloss war ich jahrelang als Diplomierter Gesundheits, – und Krankenpfleger tätig. In verschiedenen Unternehmen. In verschiedenen Rollen. 

Bereits seit den frühen 2000er Jahren habe ich immer wieder kleine Projekte (vornehmlich Blogs und Erstellung von Artikeln) betreut. Ich hatte aber nie den Mut „All in“ zu gehen. Mich zermürbten Fragen wie „Ist die Idee gut?“ und „Kann ich das?“.

Ich kann die Fragen bis nicht beantworten. Eines kann ich aber behaupten: Aktion überwindet Angst. Meine Aktion: Die Kündigung und die Meldung beim AMS (nein, nicht peinlich wenn du etwas aufbauen möchtest). 

 

Nochmals: Aktion überwindet Angst!

 

 

UND SONST SO? 

Privat

– Wandern

– Ehe

– Lesen

– Whiskey

– Fussball

Größte Wünsche

– Gesund bleiben

– Weltreise (nochmal)

– Örtliche Unabhängigkeit

– Inspiration für Andere sein

– Als Mensch positiv entwickeln

 

Meine Projekte

 

Ich arbeite zur Zeit an zwei Projekten. Beide unterscheiden sich jedoch sehr. Bei einem arbeite ich in einem Team, bei einem anderen alleine. Bei den Projekten befinde ich mich zudem in unterschiedlichen Phasen. Aber, beide sind in Entwicklung und werden bald online gehen. 

Medinius

Medinius ist eine SaaS (Software as a Service) Plattform. Unser Team möchte mit dieser Plattform Pflegekräfte und Unternehmen verbinden und den Bewerbungsprozess für beide Seiten erleichtern.

Link: Medinius

Leiwande Leiberl

Bei Anser Panier erstelle ich eigene Designs für T-Shirts. Diese Designs beschäftigen sich ausschließlich mit Wien. Hierbei handelt es sich um ein Print on Demand Unternehmen.

Link: Leiwande Leiberl

 

Wieso diese Seite?

 

Psychohygiene

Ich bin kein großer Redner. Ich höre lieber zu. Da ich meine Gedanken selten teile, brauche ich ein Ventil. Und Schreiben hat sich in dieser Hinsicht seit Jahren bewährt. Es hilft mir den Druck vom Kessel zu nehmen. Mich zu äußern. Mitzuteilen was mich beschäftigt. In einem Setting, welches ich beeinflussen kann. Jederzeit. 

Ich bin nicht alleine, oder?

Tausende Menschen machen sich Jahr für Jahr selbstständig. Ich bin mir sicher, dass uns alle die selben Fragen und Unsicherheiten begleiten. Ich möchte hier meine Unsicherheiten, Herausforderungen aber auch Erfolge teilen. Der Weg in die Selbstständigkeit ist schon schwer genug. Keiner muss ihn alleine gehen. Das muss ich selber noch lernen.

Ich helfe gerne

Vielleicht kommt hier der Krankenpfleger durch. Oder der Mensch der Krankenpfleger wurde. Ich helfe gerne. Ich gebe gerne Ratschläge. Ich versetze mich gerne in andere Personen und deren Herausforderungen. Ich hoffe diese Seite kann auch helfen. Je mehr ich auf dem Weg lerne, desto mehr kann ich mit dir teilen. 

 

Nachtlektüre